Die Augsburger Domsingknaben können auf eine bis ins 15. Jahrhundert zurückreichende Tradition verweisen. 1439 werden erstmals Knabenstimmen, die den Gregorianischen Choral an der Augsburger Kathedrale St. Marien pflegten, urkundlich erwähnt. Mit Reinhard Kammler erfolgte 1976 die Neugründung als Einrichtung der Diözese Augsburg.

Mehr in Kürze...

Im Rahmen einer Dokumentation über die Romantische Straße filmte der staatliche japanische Sender NHK am Freitag, den 22. April bei den Augsburger Domsingknaben. Unsere Buben führten das Kamerateam in und durch das Haus St. Ambrosius, standen gerne für Interviews zur Verfügung und beeindruckten die japanischen Freunde mit "Mozart" in der Probe.

Gesendet wird Mitte Juni in Japan und auf unserer Homepage.
Es war eiin Konzert der Extraklasse.
Das London Symphonie Orchester, die göttliche Mihoko Fujimura,
die Augsburger Domsingknaben und Kent Nagano.

Jubel!
MIT STARS
AUF GROSSER
BÜHNE IM
SCHLOSSTHEATER
IN
DROTTINGHOLM,
SCHWEDEN
Der britische Dirigent Daniel Harding,
Chef des Schwedischen Radio-
Sinfonieorchesters, lud die Augsburger
Domsingknaben für die Zauberflöten-
produktion ein, die von Andrew
Stapels inszeniert wurde und einer
der Programmhöhepunkte des
Baltic Sea Festivals 2013 war.
Die Inszenierung wurde via Internet
weltweit übertragen.